Slider

männliche Jugend C

Wie in der vorherigen Saison geht der SV in der Saison 17/18 mit zwei Mannschaften an den Start.

Dabei tritt die C1 in der Bezirksliga an, die C2 hingegen in der Kreisliga.

Beide Mannschaften stehen ergebnismäßig voll im Soll.

 

Mannschaft 1:

Bezirksliga im Bezirk Achalm-Nagold

Handballverein Leonberg männliche Jugend C

Handballverein Leonberg männliche Jugend C

hintere Reihe von links: Alessandro Merkel, Marc Bendel, Felix Fuchs, Hannes Bolay, Jan Blasitzke, Glen Rothenbächer, Lukas Heer, Benjamin Krems
vordere Reihe von links: Dustin Beske, Christian Franz, Markus Gehrke (Trainer), Johann Pangerl, Daniel Seßler, Nikola Vasic

Die C1 schloss die Hinrunde lediglich mit einer Niederlage ab und rangiert somit auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga.

Der Abgang zweier absoluter Leistungsträger wurde besser weggesteckt als zunächst erwartet und man musste sich nur im ersten Spiel gegen den Altensteig geschlagen geben.

Dabei liefen beispielsweise die Auslösehandlungen im Angriff und die Abstimmung in der Abwehr noch nicht ganz rund, da die Jungs nun auf ungewohnten Positionen zum Einsatz kamen und auch jeder einzelne mehr Verantwortung übernehmen musste.

Von Spiel zu Spiel klappte das immer besser, so dass wir die restlichen Spiele der Vorrunde alle gewinnen konnten. Ein Indiz dafür ist auch, dass nahezu alle Feldspieler in jedem Spiel mindestens ein Tor werfen und die Last somit auf allen Schultern verteilt ist. Höhepunkt war dann sicherlich der ungefährdete Sieg gegen Renningen, bei dem wir mit unserer offensiven und aggressiven Abwehr den Grundstein für den Erfolg legten. Renningen gewann hingegen sein Spiel gegen Altensteig, was für die Rückrunde einen spannenden Dreikampf um die Bezirksmeisterschaft zwischen Renningen, Altensteig und Leonberg verspricht. Wenn wir unsere Hausaufgaben machen, können wir also nach der Bezirksmeisterschaft greifen. Vorausgesetzt wir sind fleißig, konzentriert und bringen das auf die Platte, was wir können.

Hervorzuheben ist auf jeden Fall noch das Bodypump. Jeden Montag schwitzten und kämpften die Jungs mit Gaby und waren am Schluss sogar richtig verrückt danach. Ist ja auch klar: In diesem Alter ist/wird das andere Geschlecht so langsam interessant und man kann es mit seinen Muckis ja schon etwas beeindrucken. 😉
Aber auch das Ergebnis aus handballerischer Sicht kann sich sehen lassen. Trotz durchschnittlich kleinerer Körpergröße in fast jedem Spiel, schaffen es die Jungs, körperlich mit den Gegnern mitzuhalten.

Bei gelegentlicher Zufriedenheit des Trainers wird ab und zu auch ein Kabinenfest veranstaltet. 😉 Je nach Trainingsverhalten und -beteiligung werden die entstandenen Unkosten natürlich vom Trainer oder eben von der Mannschaftskasse getragen. Neben der typischen Sportlernahrung „Cola und Pizza“ findet man gelegentlich auch mal Salat im Menü.

Im gleichen Zuge werden die Jungs mit der besten Trainingsbeteiligung geehrt und dürfen sich aus der „magischen Tasche“ einen Gegenstand oder ein Kleidungstück raussuchen.

Tabellenstand HVW Website: männliche Jugend C1

 

Willst Du mit den direkten Ansprechpartnern der Mannschaft Kontakt aufnehmen?
Wir haben eine direkte E-Mail-Möglichkeit:  direkter Draht 

 

Mannschaft 2:

Kreisliga im Bezirk Achalm-Nagold

Tabellenstand HVW Website: männliche Jugend C2