Slider

männliche Jugend D

Bezirksklasse im Bezirk Achalm-Nagold

Das Team, mit seinen 14 Spielern, hat sich in diesem Jahr für die Bezirksklasse qualifiziert. Bei voller Besetzung kann die Mannschaft aber sicherlich auch eine Liga höher mithalten, wie sie mehrfach auf Turnieren, schon unter Beweis gestellt hat. Um vor allem dem älteren 2006er Jahrgang gerecht zu werden, trainieren und spielen diese bereits in C1 und C2 mit, je nach individuellem Leistungsstand!

Die Mannschaft wird von Frank Müller, Reza Nikooyeh und Frank Heer trainiert. Die Elternvertretung und die Spieltagsorganisation hat Andrea Karrenbauer in diesem Jahr übernommen.

Trainingszeiten:
Montag, 17.15 Uhr- 18.45 Uhr in der KBS/Alte Halle
Mittwoch 17.15 Uhr- 18.45 Uhr in der ORS
+ freiwillig für den älteren Jahrgang Donnerstag, 17.15 Uhr- 18.45 Uhr im SZ

 

Tabellenstand HVW Website: männliche Jugend D

Jahrgänge: 2006/2007

Willst Du mit den direkten Ansprechpartnern der Mannschaft Kontakt aufnehmen?
Wir haben eine direkte E-Mail-Möglichkeit:  direkter Draht 

 

Bericht Turnier Schönaich:

Hervorragender Start der mD-Jugend in die neue Saison

Als ich Frank Heer nach einem Kommentar für den Newsletter fragte, war dieser sprachlos. Soeben hatte seine D-Jugend überraschend das Turnier in Schönaich gewonnen. Ein Erfolg, mit dem so nicht zu rechnen war. Nach dem Wechsel der Jahrgänge an Ostern, galt es zunächst 7-8 Spieler aus der E-Jugend zu integrieren. Verblieben waren nur 6 Spieler aus dem Jahrgang 2006.

Im ersten Turnierspiel in der Hitze von Schönaich war Laupheim der Gegner. Insbesondere durch gute Abwehr- und Torwartleistungen wurde das Spiel mit 5:4 gewonnen. Im 2. Spiel wartete der Turnierfavorit auf uns, Böblingen/Sindelfingen1. Auch hier konnte man gut mithalten, schöne Tore wurden herausgespielt und vor allem kämpferisch konnte man dagegen halten. So endete das Spiel 6:6 unentschieden.

Nach einer längeren Pause ging es dann gegen Ehningen weiter. Dies sollte unser schwächstes Turnierspiel werden. Mit geringem Spieltempo und wenig Bewegung ohne Ball fiel das Tore erzielen recht schwer. Dennoch wurde deutlich mit 5:2 gewonnen.

Im Anschluss gab es wieder eine Pause von zwei Stunden, doch dann sollte es Schlag auf Schlag gehen. Mit deutlich verbessertem Tempo, weiterhin stabiler Abwehr und sehr gutem Torwartspiel wurden nacheinander die Mannschaften aus Betzingen und Asperg souverän in die Schranken gewiesen.

Somit war der Einzug ins Finale gelungen. Hier wartete Schönaich mit einer Mischung aus D- und C-Jugend. Das Bild bei der Startaufstellung war durchaus belustigend. Gerade den jüngeren Spielern standen teilweise 2 Köpfe größere Gegner gegenüber. Doch dies wirkte erst recht motivierend. Mit hohem Tempo wurden die Vorgezogenen überspielt und man konnte sich sehr viele Torchancen herausspielen. Obwohl die Verwertung nicht optimal lief, konnte man das Endspiel ungefährdet mit 5:2 gewinnen. Unter großem Jubel war man Turniersieger und konnte sich entsprechend feiern lassen.

Kommenden Samstag steht dann die Quali auf dem Programm. Dies war eine mehr als gelungene Vorbereitung.

 

Für die D-Jugend Frank Müller